Bild "k-P-gelb-u.png"

Hunde aus dem Tierheim oder Tierschutz?


Gerade Hunde aus dem Tierheim oder dem Tierschutz brauchen zunächst dringends "Anleitungen, Führung und Grenzen setzen" durch den Menschen. Diese Hunde müssen herangeführt werden in die Welt "des Zweibeiners".  

Die Beschreibung des Hundes durch das Tierheim mit dem Wunsch nach Liebe und Geborgenheit versteht ein Hund erstmal nicht. Das Bedürfnis
"Liebe geben und Liebe erfahren" wie wir Menschen es kennen, kennen Hunde leider nicht. Der Versuch den Hund nur mit Kuscheleinheiten, Liebe und
Leckerlies zu erziehen wird nicht gelingen. Es kommt zu immer weiteren Mißverständnissen und der Hund entwickelt so nach und nach ein Verhalten, das
aus menschlicher Sicht nicht gewünscht ist. Es ist also garnicht so leicht einen Hund aufzunehmen und ihm ein "gutes" Zuhause zu geben.

Auch wenn ein Hund nichts kosten darf..., wenden Sie sich bitte im Falle einer Hundeübernahme aus dem Tierschutz oder dem Tierheim an einen kompetenten
Trainer und lassen Sie sich für die erste Zeit entsprechend unterweisen. Dies gilt natürlich auch für Welpen.

Bitte Bedenken Sie...:
Wenn "Liebe" allein genügen wollte um Hunde zu erziehen, hätten wir keine Probleme mit unseren Hunden  ;)